BFS Güterverkehrsstatistik

Bundesamt für Statistik (BFS) Erhebungsunterlagen zur Güterverkehrsstatistik

Das Bundesamt für Statistik hat bereits das zweite Projekt mit e&t und ISOPUBLIC realisiert. Nach der neuen Volkszählung wurde auch der Fragebogen zur Güterverkehrsstatistik nach einem benutzerzentrierten Vorgehen untersucht und verbessert.

Die Aufgabe

e&t erhielt den Auftrag, die Erhebungsunterlagen zur Güterverkehrsstatistik hinsichtlich Intuitivität und Verständlichkeit auf Optimierungsmöglichkeiten zu untersuchen und optimierte Varianten zu erstellen und testen. Die bisher im Fünf-Jahres-Rhythmus erhobene Gütertransporterhebung (GTE) wurde mit Inkrafttreten des bilateralen Statistikab-kommens in eine permanente Stichproben-Befragung umgewandelt. Ziel war es den daraus entstandenen Mehraufwand der Befragten möglichst niedrig und die Akzeptanz möglich hoch zu halten

Die Umsetzung

Die Erhebungsunterlagen zur Güterverkehrsstatistik wurden in Zusammenarbeit mit ISOPUBLIC entwickelt.

Die 3 Projektphasen:

  1. Problemidentifikation und Erfahrungen im Ausland: Analyse bisher ausgefüllte Fragebogen, Analyse Erhebungsunterlagen anderer Staaten, Erstellung Expertise, Experteninterviews.
  2. Variantenerarbeitung und Variantentests: Variantenentwicklung und Überarbeitung, Entwicklung Leitfaden und Testdesign, Usability Walkthroughs, Durchführung der Usability Walkthroughs bei den Probanden vor Ort.
  3. Erarbeitung Schlussfassung: Ausarbeiten vorläufiger Schlussversion der Erhebungsunterlagen, Entwickeln Leitfaden und Testdesign für Usability-Tests, Durchführung der Usability-Tests bei den Probanden vor Ort, Übersetzung (französisch, italienisch) und strukturierte Kontrolle, Abholen des Feedbacks, Interviews vor Ort, Expertise der Online-Version, Erstellen Schlussfassung der Erhebungsunterlagen und Druckdaten der Papierversion.

Das Ergebnis

Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stakeholdern (Transporteure, Projektleiter und Sachbearbeiter GTE, Vertreter der ASTAG) wurden die Erhebungsunterlagen zur Güterverkehrsstatistik deutlich verbessert. Das Ausfüllen der neu gestalteten Erhebungsunterlagen gelingt einfacher und intuitiver. Zusätzlich verbessert sich auch die Datenqualität deutlich und verringert somit den Plausibilisierungsaufwand seitens des BFS. Die Anforderung, technischen Abläufe wie Produktion, Versand, Scanning und Datenstruktur beizubehalten, konnte erfüllt und auch neu ermittelte Anliegen und Wünsche seitens ASTAG konnte berücksichtigt werden.


Methodenanwendung

  • Expertise
  • Fragebogen / Interviews
  • Prototyping
  • Interaktions Design
  • Guidelines
  • Usability-Test
  • Usability Walkthrough

<< Projekte Übersicht