Storz

Storz Voice1® Sprachsteuerung

e&t evaluierte und verifizierte die Usability von KARL STORZ VOICE1® gemäss der IEC-Norm 62366, um die sichere, einfache und schnelle Bedienung zu gewährleisten. VOICE1® bietet Chirurgen und Assistenzpersonal die Möglichkeit, Geräte im Operationssaal zusätzlich mittels Sprache zu steuern.

Die Aufgabe

e&t erhielt den Auftrag, das neu entwickelte medizinische Produkt KARL STORZ VOICE1® gemäss IEC-Norm 62366 zu validieren und zu dokumentieren. VOICE1® erlaubt medizinischem Fachpersonal eine Interaktion und Kontrolle von vernetzten Geräten im Operationssaal mittels gesprochener Kommandos.

Die Umsetzung

Die enge und gute Zusammenarbeit zwischen e&t, dem Entwickler/Auftraggeber (STORZ) und dem IRCAD (Institut de Recherche contre les Cancers de l’Appareil Digestif) als potentiellen Betreiber von VOICE1® stellten sicher, dass die Validierung normenkonform durchgeführt und ein optimaler Nutzen hinsichtlich der Weiterentwicklung von VOICE1® erzielt werden konnte.

Die 3 Projektphasen:

  1. Erstellung des Usability Validierungsplan gemäss IEC 62366: Spezifikation der Ziele der Usability Evaluation, Definition der Zielgruppe, Festsetzung der zu evaluierenden UI-Aspekte, Auswahl messbarer objektiver und subjektiver Usability Kriterien, Auswahl geeigneter Evaluationsmethoden, Auswahl repräsentativen Aufgaben (Szenarien), normenkonforme Dokumentation des Validierungsplans.
  2. Usability Validierung gemäss IEC 62366: Messung und Validierung der definierten Kriterien/Ziele durch einen Usability Test mit 12 Zielgruppenvertretern unter realitätsnahen Umgebungsbedingungen im IRCAD sowie normenkonforme Dokumentation der Usability-Validierung (Testbericht).
  3. Lösungsvörschläge zur Optimierung: Zusammenfassung der im Usability-Test identifizierten Usability Issues. Gemeinsame Festlegung konkret umsetzbarer Optimierungsmassnahmen in einem anschliessenden Workshop für die Weiterentwicklung von VOICE1®.

Das Ergebnis

VOICE1® konnte durch e&t erfolgreich und normenkonform validiert werden. 90% der definierten Usability Ziele wurden erfüllt. Die nicht erfüllten Ziele und damit assoziierten Usability Probleme erreichten keinen Schweregrad, der eine Optimierung vor der Markteinführung von Release 1 notwendig gemacht hätte. Mit einer Umsetzung der von e&t erarbeiteten Optimierungsvorschläge in zukünftigen Releases kann die Effektivität und Erlernbarkeit von
VOICE1® noch deutlich erhöht werden.


Methodenanwendung

  • Summativer Usability Test
  • Usability Validation Plan
  • System Usability Scale

<< Projekte Übersicht